Startseite » Einen kleinen romantischen Garten gestalten

Einen kleinen romantischen Garten gestalten

Romantischer Garten

An was für einen romantischen Garten denken Sie? Das fantastische Auenland der Hobbits? Ein kleines Wäldchen neben der Terrasse? Wohl duftende Rosen inmitten üppiger Bepflanzungen? Einen wilden und ungezähmten Garten? Oder an eine Hollywoodschaukel, die zum Träumen und Verweilen einlädt? Sie sehen: Vorstellungen gibt es viel. Doch wir wollen Ihnen ganz konkret zeigen, wie Sie Ihren eigenen kleinen romantischen Garten gestalten können. Und das lernen Sie nun in den folgenden Kapiteln dieses Artikels:

  1. Vier romantische Richtlinien, an denen Sie sich orientieren können.
  2. Wie Sie sofort einen romantischen Eindruck mit Ihrem Garten erwecken.
  3. Welche Pflanzen sich ideal für einen romantischen Garten eignen.
  4. Warum ein Sichtschutz sehr romantisch wirken kann.
  5. Wie die passenden Farben sowie Licht und Wasser Ihren Garten verzaubern können. 
  6. Welche Gartenmöbel (und Deko) sich besonders für eine romantische Stimmung eignen.

Also los: Machen wir Ihren Garten romantisch.

4 Romantische Richtlinien für Ihren Garten

Wissen Sie schon, was den romantischen Gartenstil wirklich auszeichnet? Denn hier geht es um mehr als knisterndes Feuer und den unberührten Sternenhimmel. Diese 4 grundlegenden Tipps sollten Sie daher bei der Gartenplanung beachten:

  1. Verzichten Sie auf gerade Linien, rechte Winkel und eine symmetrische Gartengestaltung. Nur so entstehen verborgene Sitzecken, fließende Übergänge sowie verschlungene Wege, die Ihren kleinen romantischen Garten schrittweise für Ihre Besucher enthüllen.
  2. Vertrauen Sie auf dezente Farben sowie liebevolle und verspielte Gartendeko, um Ihren Garten romantisch in Szene zu setzen. Wir zeigen Ihnen in den folgenden Kapiteln, wie das genau gelingen kann.
  3. Ein natürlich gewachsener Garten hat automatisch eine romantische Aura. Lassen Sie die Natur daher am besten üppig gedeihen. Vielleicht sogar ganz frei und wild in manchen Ecken – und über Kanten hinaus.
  4. Kitschig ist das Urteil der Anderen. Doch was wirklich für Sie persönlich romantisch ist, entscheiden nur Sie alleine. Vertrauen Sie auf Ihre Kreativität und Fantasie bei der Gartengestaltung. Denn: Ihre Nachbarn haben ja Ihr eigenes Grundstück, das Sie frei gestalten können.  

Treten Sie nun bitte ein in Ihren zukünftigen romantischen Garten.

Die Pforte ins romantische Paradies

Verraten Sie nicht zu viel. Es ist ein altes Gesetz der Romantik – und gilt auch für Ihren Garten: Der erste Blick verrät mehr als tausend Worte. Doch Romantik lebt von verspielter Verborgenheit. Enthüllen Sie Ihren romantischen Garten daher am besten Schritt für Schritt auf dem verschlungenen Gartenweg.

Doch schon bevor Sie diesen Pfad überhaupt betreten, kann durch einen Laubengang mit Efeu oder einen Rosenbogen bereits ein romantisches Zeichen gesetzt werden. Der Gartenweg durch diesen geschaffenen Raum hindurch führt dann in Ihre persönliche Gartenidylle. Für diesen Pfad eignen sich vor allem Naturstein, ungleichmäßige Platten oder auch Kies. Alles Materialien, die einen verschlungenen Weg ins verträumte Ambiente ebnen. Hier wartet dann die geballte Macht der Fantasie auf Sie. Und die wurzelt im grünen Zauber.

Mit diesen Pflanzen können Sie Ihren kleinen Garten romantisch gestalten (mit Liste)

Sie wandern nun mitten durch die blühende Natur auf Ihrem Gartenpfad. Der darf übrigens ruhig auch den wilden Charme von Moos ausstrahlen. Links und rechts bietet sich freier Raum für eine große Vielfalt an Pflanzen: Bäume mit leckerem Obst, üppige Stauden und Sträucher und ein kleines grünes Meer mit verführerischen Blüten. Doch woher kommt dieser betörende Duft, den Sie wahrnehmen? 

Das zeigen wir Ihnen gleich – aber vorab geht es um ein paar echte Hingucker für Ihren romantischen Garten.

Eine Liste mit Pflanzen und Gehölzen für mehr Romantik im Garten

In einem romantisch bepflanzten Garten gibt es keine harten Ecken, Kanten und starre Abgrenzungen. Stauden, Bäume und Blumen mit Ihren farbenfrohen Blüten bilden alle ein gemeinsam verflochtenes Kunstwerk. Deshalb besteht das Beet in einem romantischen Garten meist aus Pflanzen mit ganz unterschiedlichem Wuchs: zum Beispiel dem aufrechten Rittersporn, der halbhohen Katzenminze oder der flachen Flammenblume und anderen Bodendeckern. Zarte oder üppige Blüten verschwimmen so in einem dichten See aus Grün. Hin und wieder ragt auch eine Eibe aus der wilden Pracht heraus und spendet Schatten für eine romantische Ecke in Ihrem Garten. Da gehört es auch zu einem romantischen Garten, dass manche Staude sich über Mauern und Kanten hinauswagt, den Gartenweg begrünt und den Eindruck eines verschlungenen Pfades ins romantische Dickicht beschwört. 

Doch: Für einen echten Hauch Romantik dürfen verführerische Düfte nicht fehlen. Während Lavendel und Lilien vor allem eine süße Note verbreiten, bringen Rosmarin und Salbei etwas Würze in Ihre Wohlfühloase. Erst diese Kombination an Düften gibt Ihrem kleinen romantischen Garten den letzten Feinschliff. Hier finden Sie nun eine Liste mit Blumen, Stauden und Gehölzen, mit denen Sie Ihren Garten für alle Sinne wunderbar romantisch gestalten können:

  • Akelei
  • Azaleen bzw. Rhododendren
  • Bart-Iris
  • Bergilex
  • Blauraute
  • Blauregen
  • Buchsbaum
  • Clematis
  • Duftsteinrich
  • Edeldistel
  • Edelraute
  • Eibe
  • Fenchel
  • Fingerhut
  • Flammenblume
  • Glockenblumen
  • Goldregen
  • Hortensien
  • Katzenminze
  • Lavendel
  • Lilien
  • Lorbeer
  • Löwenmäulchen
  • Malven
  • Narzissen
  • Rittersporn
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Schleierkraut
  • Schmetterlingsstrauch
  • Schmuckkörbchen
  • Sterndolde
  • Storchschnabel
  • Tränendes Herz
  • Wilder Wein
  • Woll-Ziest
  • Zinnien

Die Liste an grünen Ideen für Ihren Garten ließe sich natürlich noch viel weiter verlängern. Doch Romantik lebt auch von der Unvollständigkeit der natürlichen Dinge. Eine Blume wollen wir jedoch noch der Liste der romantischen Gartenideen hinzufügen.

Die vermutlich romantischste Pflanze der Welt

Die romantischste Blume ist natürlich das Tränende Herz (eine Pflanze mit der Form eines Herzens) – nicht wahr? Nicht ganz. Natürlich meinen wir die berühmte Rose. Keine andere Blume hat sich solch einen Ruf erarbeitet, wie die Rose in Ihren verschiedenen Farben und Formen. Dazu zählen zum Beispiel die folgenden Varianten, die alle oder teilweise Ihren Garten romantisch bereichern könnten:

  • Beetrose
  • Edelrose
  • englische Rose
  • historischen Rose
  • Kletterrose
  • Strauchrose

Die Farbenpracht reicht von Apricot, Lachs, Rosa und Weiß bis hin zum charakteristischen Rot der Pflanze. Ideale Begleiter für die rosa Rosen sind Pflanzen mit blauen oder silberfarbenen Laub. Doch die Blume ist nicht nur ein famoser Blickfang, sondern berührt selbstverständlich auch intensiv den Geruchssinn. Rosen platzieren Sie daher am besten in der Nähe von Sitzplätzen. So können Sie und Ihre Gäste dank des betörenden Duftes jederzeit in einer herrlich romantischen Atmosphäre entspannen. Dies gelingt besonders gut in einem kleinen und gemütlichen Garten. 

7 Gartenideen, wie Sie Ihren kleinen romantischen Garten gestalten können

Natürlich ist nicht jeder kleine Garten automatisch romantisch. Aber wenn Sie Ihren Garten romantischer wirken lassen wollen, machen Sie ihn tatsächlich am besten ein bisschen kleiner als er eigentlich ist. Romantik basiert vor allem auf der Fantasie und Ihrer Vorstellungskraft. Wenn der Gartenweg durch das grüne und wilde Meer an Pflanzen fließt und von Schritt zu Schritt neue zuerst versteckte Ecken aufdeckt, dann wecken Sie den romantischen Geist – bei sich und Ihren Gästen. 

Mit einem Sichtschutz machen Sie Ihre Rückzugsoase noch romantischer

Eine einfache Möglichkeit Ihren Garten optisch zu verkleinern und die romantische Neugier zu entfachen, ist ein Sichtschutz – und den gibt es in ganz verschiedenen Varianten. Zum Beispiel mit einem formschönen Zaun aus warmen Holz. Aber Sie können auch geschickt Pergolen mit Kletterrosen oder Efeu bepflanzen und in Ihrem Garten platzieren. Denken Sie hier auch ruhig um die Ecke (oder an eine Hecke). Auch Obstbäume, kleine Mauern, ein Gewächshaus, ein Kaminholzregal oder ein zentral platzierter Pavillon können eine gemütliche Atmosphäre schaffen und gleichzeitig Ihren Garten auffächern. Im Sommer eignen sich auch Sonnensegel für diesen Zweck – und zusätzlich spenden Sie wohltuenden Schatten. Mit einem Sichtschutz können Sie wunderbar verschlungenen Pfade in Ihrem Garten einrichten und eine intime Atmosphäre in verborgenen Rückzugsoasen schaffen. 

Doch auch mit den richtigen Farben können Sie für mehr Romantik in Ihrem Garten sorgen.

Mit diesen Farben gestalten Sie einen kleinen Garten besonders romantisch

Bei der Inneneinrichtung spielen die unterschiedlichen Farbwirkungen immer eine sehr zentrale Rolle. Im Außenbereich ist das noch nicht immer der Fall. Dabei haben Sie mit Ihren Pflanzen genauso viel Spielraum bei der Gartenplanung – und ähnliche Wirkungen.

Wollen Sie einen kleinen romantischen Garten gestalten, haben Sie zwei unterschiedliche Herangehensweisen: Die knalligen Farben auf der einen Seite und die eher ruhigen und zarten Pastelltöne, wie Apricot, Cremeweiß, Rosa oder auch verschiedene Blautöne, auf der anderen Seite. In vielen Ratgebern finden Sie einen Hinweis darauf, dass diese Pastelltöne Harmonie, Ruhe und Sinnlichkeit ausstrahlen. Kräftige Farbtöne, wie Gelb, Orange oder Rot hingegen einen Garten eher kleiner wirken lassen. Doch dies kann, wie bereits geschrieben, auch durchaus in Ihrem Sinne sein. Denn ein optisch klein wirkender Garten strahlt häufig schon von selbst eine gewisse Romantik aus. 

Natürlich können Sie auch beide Ansätze miteinander kombinieren oder verschiedene Nischen in Ihrem Garten schaffen. Besonders gut für eine solche Kombination eignen sich Pflanzen mit edlen Blättern, die einen wunderschönen Hintergrund für farbenprächtige Blüten bieten. Dazu zählen zum Beispiel die Blauraute oder die Edeldistel. Generell gilt aber: Pflanzen in eher dezenten Farbtönen können auch wunderbar größere Flächen verzieren. Bei sehr großen Blüten in knalligen Tönen sollten Sie sich hingegen der auffallenden Wirkung der Farben bewusst sein. 

Nun müssen Sie die Farben Ihrer Pflanzen allerdings noch in das rechte Licht rücken.

Darum spielt Licht eine so bedeutende Rolle für einen romantischen Garten

Farben wirken noch einmal ganz anders, je nachdem wie Licht und Schatten fallen. Und daraus lässt sich ein wunderbares Ambiente schaffen. Denn ein wohl platzierter Schatten bietet nicht nur ein kühles Plätzchen im Sommer, sondern auch in den anderen Jahreszeiten einen verführerischen Schlupfwinkel für Pflanzen, Gartendeko oder eine ruhige Sitzecke. So einen Schatten können Sie zum Beispiel mit einem Baum, der zudem leckeres Obst bietet, oder einer hohen Hecke werfen.

Doch Sie können natürlich auch wunderbar mit der Beleuchtung spielen. Eine kleine Nische mit einer Hollywoodschaukel oder einer Gartenbank und einer wohl platzierten Lichterkette schafft ein herrlich romantisches Plätzchen, das vom Sternenhimmel erleuchtet scheint, ganz gleich, wie die Sterne am Himmel nun gerade stehen. Weitere Alternativen sind Kerzen oder Laternen, die Sie je nach Situation für den Empfang Ihrer Liebsten aufstellen können. Oder wie wäre es mit einer festen Feuerstelle, die mit natürlich knisterndem Feuer nicht nur für angenehme Wärme, sondern eine ebenso romantische Beleuchtung sorgt? Das gelingt auch mit einer Gartenfackel. Doch nicht nur das heiße Element kann seinen Beitrag für eine Atmosphäre voller Romantik leisten.

So können Sie Wasser Ihren kleinen romantischen Garten gestalten

Wenn Sie plätscherndem Wasser bewusst lauschen, können Sie fast gar nicht anders als zu entspannen. Und auch erst bei völliger Entspannung können Sie wirklich die Romantik um sich herum wahrnehmen. Daher ist Wasser der Liebestrank für Ihren Garten. Und Sie haben sehr viele Möglichkeiten Ihren Garten mithilfe einer besonderen Quelle zu verzaubern.

Mit Wasser einen kleinen romantischen Garten gestalten
Photo by Jeff Finley on Unsplash

Das kann ein Brunnen, ein Gartenteich, ein Bachlauf, eine Gartendusche oder auch ein plätscherndes Wasserspiel sein. Doch ganz gleich welche Form: Wasser fließt und beruhigt Körper und Geist. Aber nicht nur das Ohr wird mit melodischem Rauschen betört – auch das Auge bekommt romantische Bilder gereicht. Wie zum Beispiel von Seerosen und anderen Pflanzen, die sanft im Wasser wiegen. Oder den Spiegelungen auf der Wasseroberfläche, die den Himmel so nah erscheinen lassen. Besonders schön funktioniert dies tatsächlich mit schwarzer Teichfolie. 

Aber auch wenn Sie nur wenig Platz in Ihrem Garten haben: Selbst ein Bachlauf mit drei Ebenen ist absolut machbar, da Sie das Wasserspiel auch kompakter und steiler bauen können. Schränken Sie sich also nicht selbst ein – vieles ist möglich. Besonders bezaubernd ist auch die passende Deko zu Ihrem Wasserspiel. Denn damit können Sie wunderbar Ihren kleinen romantischen Garten gestalten.

Romantische Gartendeko für Ihre kleine grüne Wunderwelt

In einem romantischen Garten entscheidet vor allem Ihre Fantasie, welche Deko hier hinein passt. Das können Statuen von Elfen sein, aber auch ein Eckregal in Mosaik-Optik. Beides kann wunderbar romantisch wirken, wenn direkt daneben eine Wiese aus Rosen ihren Duft verströmt oder immergrüner Efeu sich behutsam an der Hauswand hoch schlängelt. Vor allem altertümliche Gebrauchsgegenstände aus Metall versprühen, gut dosiert in Szene gesetzt, einen Hauch von Romantik.

Am besten schauen Sie sich zuerst einmal genau Ihren Garten an. Gibt es bereits versteckte Ecken, in denen Sie Figuren, wie Teile einer Geschichte platzieren können? Ein schattiges Plätzchen (zum Beispiel ideal für eine beleuchtete Deko in verschiedenen Formen, wie zum Beispiel Sternen oder Bäumen)? Eine dicke Wurzel, die aus dem Erdreich ragt und die als Fußstütze neben einer alten Gartenbank dienen kann?

Oder machen Sie einfach aus der vermeintlichen Not eine pflegeleichte Deko-Alternative, indem Sie bewusst auf Moos und wilde Flechten setzen. Das spart Ihnen Gartenarbeit und gewährt Ihrem Garten sogleich einen verwunschenen Charakter, der von ganz allein verzaubert.

Werden Sie kreativ! Lernen Sie Ihren eigenen Garten mit neuen Augen zu sehen. Hauchen Sie Ihrer grünen Oase romantisches Leben ein – auf Ihre eigene Art und Weise. Auch bei Ihren Gartenmöbeln können Sie auf eine romantische Atmosphäre achten. Wir sagen Ihnen, welche Möbel sich dafür besonders eignen.

Mit diesen Gartenmöbeln wird es romantisch(er)

Welche Gartenmöbel passen zu Ihren romantischen Vorstellungen für Ihren Garten? Eine gemütliche Sitzecke vielleicht – oder gar mehrere, verteilt in kleine Nischen? So ein Platz zum Träumen, Seele baumeln lassen oder Lesen passt perfekt in einen romantischen Garten. Dafür eignen sich Strandkörbe, Hängematten oder auch Hollywoodschaukeln hervorragend. Alternativ können Sie sich natürlich auch für eine größere Esstischgarnitur entscheiden, wo Sie ausreichend Sitzplätze für Freunde und Familie genießen können. Wenn Sie genug Raum haben, spricht natürlich auch nichts dagegen einfach beides in Ihrem Garten einzurichten.

Entscheiden ist aber dann vor allem auch die Frage nach dem geeigneten Material. Denn so manches Material fördert schon ganz alleine durch das Erscheinungsbild die Stimmung. Besonders romantisch wirken verschnörkelte Gartenmöbel, wie zum Beispiel aus Aluguss oder dem aktuell sehr beliebten Material Rope. Aber auch Gartenmöbel aus Teakholz haben einen besonders natürlichen Charme, der hervorragend in ein romantisches Ambiente passen kann. Wahre Schmuckstücke für einen richtig verträumten Eindruck bieten hingegen Stühle und Tische in Schmiedeeisen-Optik. Viele dieser Gartenmöbel sind sogar winterfest und können auch in der kalten Jahreszeit draußen bleiben ohne Schaden davonzutragen. Doch das ist nicht das Einzige, wie Sie während des Winters Ihren kleinen romantischen Garten gestalten können.

Wie Sie auch im Winter einen kleinen romantischen Garten gestalten

Eine besondere Romantik kann auch die kalte Jahreszeit bringen – mit kuscheligem Feuer vor dem Kamin oder unter dem Heizstrahler. Allerdings verändert der Winter auch das Ambiente, vor allem, wenn eben kein weißer Schnee den Garten bedeckt – und natürliche Romantik weckt. Schließlich verlieren schon im Herbst die meisten Pflanzen Ihre Blätter. Und das kann die romantische Stimmung drücken. 

Damit Ihr Garten im Winter gar nicht erst kahl wird, setzen Sie am besten auf immergrüne Pflanzen oder beleuchtete Skulpturen, die den Fokus der Aufmerksamkeit nachhaltig auf sich ziehen. Da die Dunkelheit zur kalten Jahreszeit eher heranrückt, sind jegliche Lichtspiele ideal, um eine romantische Atmosphäre in Ihrem Garten zu erschaffen.

Wenn Sie dann nach dem Winter möglichst früh wieder eine Farbenpracht in Ihrem Garten wachsen sehen wollen, setzen Sie am besten auf Zwiebelpflanzen. Dazu zählen Blaustern, Narzissen oder der Winterling. Mit diesen wild wachsenden Pflanzen hält der Frühling schon deutlich eher wieder Einzug in Ihr Beet. Diese Frühlingsblüher lassen sich allerdings auch wunderbar in einem Hochbeet anpflanzen und pflegen. Das ist vielleicht nicht so romantisch, dafür allerdings äußerst praktisch – und besonders gut für Ihren Rücken. Den können Sie wiederum für die eine oder andere romantische Aktivität sicherlich noch gebrauchen – oder?

Das gönnen Sie sich besser noch, bevor Sie Ihren kleinen Garten romantisch gestalten

Nun haben Ihnen sehr viele Ideen vorgestellt, die Ihnen helfen werden Ihren kleinen romantischen Garten Wirklichkeit werden zu lassen. Bevor Sie sich nun jedoch sofort online Ihren Garten zusammenstellen, halten Sie am besten einmal kurz inne und lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. 

Stellen Sie sich genau vor, wie Ihre Oase der Romantik ausschauen wird. Vom vielleicht leicht mit Moos bewachsenen Eingang durch einen hölzernen Zaun, über den verschlungen Pfad aus knirschendem Kies, vorbei an verborgenen Märchenfiguren, die zwischen wunderbar duftenden Rosen im dichten Grün verschwinden – bis hin zur verträumten Sitzecke unter einem Apfelbaum. Sind Sie angekommen? Dann fangen Sie nun an Ihren Traum vom kleinen romantischen Garten zu gestalten.