Startseite » Aber bitte mit Farbe! Balkone bunt gestalten

Aber bitte mit Farbe! Balkone bunt gestalten

Pinke Blumentöpfe auf dem Balkon

Steigen die Temperaturen auf Wohlfühl-Niveau, verbringt man wieder viel Zeit an der frischen Luft. Überall sprießen die Farben aus den Knospen, wenn es heißt: Komm, lieber Mai, und mache / die Bäume wieder grün. Dann wird es Zeit, den Eiskaffee kalt zu stellen und gemütlich auf der Gartenliege Platz zu nehmen. Ist der Garten fern, erweist sich der Balkon als Rettungsinsel für die Ruhe. Hier hinterlässt aber nicht nur der Wonnemonat seine Farbtupfer. Mit den entsprechenden Möbeln, Pflanzen und Licht-Elementen können Sie den Außenbereich Ihrer Wohnung liebevoll farbig gestalten. Wir verraten, worauf Sie dabei achten müssen.

Stilfrage – Farbakzente mit Balkonmöbeln

Wer nicht viel Zeit zum Dekorieren hat, kann bereits durch die Auswahl von farbigen Balkonmöbeln für optische Highlights sorgen. Richtig bunt treiben es knallige Farbtöne wie Pink oder Blau. Idealerweise haben Gartentische und Gartenstühle die gleiche Kolorierung. So setzen Sie ein Statement für eine lebendige Atmosphäre. Balkonbrüstung und Wand sollten in diesem Fall dezent gehalten sein, damit das Gesamtbild harmonisch bleibt. Schön ist es auch, wenn Accessoires wie Blumentöpfe, Kissen oder auch das Geschirr die Hauptfarbe wieder aufgreifen. Es muss aber nicht der exakte Farbton sein, dunklere oder hellere Abstufungen ergeben zusammen ein stimmiges Bild.

Ein kräftiges Grün bei den Möbeln ersetzt bei manchen den fehlenden grünen Daumen. Oder man erinnert mit einer Kombination aus Blau und Weiß an den letzten Mittelmeer-Urlaub. Wer es etwas ruhiger angehen lassen will, kann natürliche Farben verwenden. Der Tisch in frischem Lindgrün setzt einen Farbtupfer, Stühle und Bänke im Holz-Look gleichen das Farbspiel ganz ungezwungen aus. Ebenfalls dezent sind Pastellfarben, die für farbliche Variation sorgen, ohne sich allzu sehr in den Vordergrund zu drängen. Generell sollte man aber bei zwei bis drei Farben bleiben, damit der Gesamtlook nicht unruhig wird, und die Farbakzente mit einem neutralen Ton wie Beige oder einem hellen Gelb kombinieren. Selbst unterschiedliche Stile fügen sich auf diese Weise zu einem stimmigen Ganzen zusammen.

Blütenträume – Farbbekenntnisse in Blumenkästen

Filigraner Blumenkasten fuer den Balkon

Mit Blumen können Sie ganz leicht Farbakzente auf dem Balkon setzen. Zu den Klassikern zählen Geranien, Petunien oder Zauberglöckchen, die bei ausreichend Sonne und Wasser eine wahre Blütenpracht in Rot, Blau oder Gelb entfesseln.   Für schattige Standorten eignen sich Fuchsien, Fleißige Lieschen oder Männertreu, um satte Farben in Blumenkästen zu zaubern. Bei der Gestaltung gibt es ganz unterschiedliche Prinzipien. Geranien beispielsweise werden bevorzugt im ländlichen Raum farblich einheitlich gepflanzt, das Arrangement ist schon von weitem gut erkennbar. Daneben können Sie auch farblich variieren, um eine optische Spannung zu erzeugen. Sehr einfach zu realisieren ist ein farblicher Zwei- oder Dreiklang, bei dem die Blatt- und Blütenstrukturen sehr breit gefächert sein können. Balkon-Profis pflanzen Ton

in Ton, wobei alle verwendeten Blumen einen ähnlichen, aber leicht abweichenden Farbton aufweisen.

Für alle Blumen brauchen Sie Pflanzgefäße in der entsprechenden Größe, die ausreichend Platz für das Wurzelwerk und die Bewässerung bieten. Die Gefäße selbst sind ebenfalls hervorragend geeignet, um Farbe und Atmosphäre auf den Balkon zu bringen. Unverzichtbar für ein mediterranes Feeling sind Terracotta-Kübel, bepflanzt mit Oregano, Rosmarin, Salbei oder Thymian. Landhaus-Ästhetiker verbreiten durch Gefäße mit Flecht-Optik rustikale Gemütlichkeit auf ihrem Balkon. Und für einen modern-coolen Großstadt-Look sind Pflanzgefäße aus Metall oder mit Polyrattan-Geflecht die ideale Ergänzung. Setzt man in diese Buchsbäumchen oder Immergrün ein, betont man gekonnt die lässige Seite der Balkon-Gestaltung. Ein gelber Sonnenschirm kann dann beispielsweise als optischer Hingucker dienen.

Lichtspiele – Farbvariationen mit der Beleuchtung

Lampions für romantische Beleuchtung auf dem BalkonWenn es Abend wird auf dem Balkon, sorgt eine warme und gemütliche Beleuchtung für eine angenehme Stimmung. Zu den Klassikern gehören Windlichter, die mit ihrem Kerzenschein eine romantische Atmosphäre verbreiten. Deutlich bunter sind Lampions, die in vielen Farben erhältlich sind: z.B. in Orange, Blau, Gelb, Rot oder Grün. Auf Nummer Sicher geht man, wenn man als Lichtquelle statt Kerzen oder Teelichter LED-Lampen verwendet. Auf malerisches Kerzenflackern brauchen Sie bei Leuchtdioden auch nicht mehr zu verzichten, das beherrscht die LED-Technik mittlerweile. Wer es noch funkelnder mag, kann zu Lichterketten greifen. Diese sind schnell aufgehängt und verbreiten, wenn Sie die Lampen beispielsweise in eine transparente Hülle oder einen kleinen Lampion stecken, sofort Party-Stimmung.

von oben nach unten - Bild 1: © Jürgen Fälchle - Fotolia.com
Bild 2: © feferoni - Fotolia.com
Bild 3: © polymu - Fotolia.com